All dein Wissen in der Hosentasche

Was du aufschreibst, in Sekunden wiederfinden - Egal wo du bist?

  • Stell Dir vor, Du könntest alles, was Du Dir jemals merken wolltest, in wenigen Sekunden wiederfinden?
  • Egal, ob Du in einem Meeting sitzt, mit Freunden diskutierst, oder gerade durch die Welt jettest.
  • Egal ob die Inspiration für den Blog oder die Mitschrift beim Seminar - sichere Deine Informationen so, dass Dein Gehirn sie wie von selbst wiederfindet!

Hallo, ich bin Joana und ich finde, Du solltest später was davon haben, wenn du heute was aufschreibst. 

Warum es gar nicht so einfach ist

Man könnte meinen, dass es die einfachste Sache von der Welt sei, sich was aufzuschreiben. Doch warum sieht die Realität oft ganz anders aus? 


Im echten Leben stapeln sich Zettel und Notizbücher. Dringend benötigte Information verstecken sich irgendwo auf dem Computer. Die Suchfunktion spuckt entweder gar keine Ergebnisse aus oder gleich so viele, dass man einfach nur resignieren will.


Was sind die Gründe für diese Missstände?

Erstmal ist da diese riesige Vielfalt an Möglichkeiten

  • Papier und Stift
    Wir nutzen diverse Kalendervarianten, Notizbücher, Schreibblöcke, Hefte und Zettel in verschiedenen Größen. Vermutlich hast du einige Arten von Papiernotizen parallel am Start, stimmt's?
  • massig Apps und Softwareprodukte
    Du nutzt parallel Kalender, Emailprogramme, Aufgabenverwaltungen, mehrere Notiz-Apps, verschiedene Dokumenttypen und Dateisysteme und so weiter.
  • verschiedene Speicherorte
    Informationen verteilen wir auf Festplatten, Speicherkarten und in diversen Clouds wie OneDrive, GoogleDrive ect. Durchblick? Schwer zu halten.

➔ Problem: Wir verstreuen unsere Notizen zu sehr. Kein Wunder, dass wir später nicht mehr wissen, wo wir zuerst nachschauen sollen.

Außerdem:

Klassisches Notizenmanagement ist

🧠gehirnunfreundlich 

  • zu viele Entscheidungen
    Mit der richtigen Methode reduzieren wir die Anzahl von Entscheidungen stark. "Ist es hier ODER dort?",  "Habe ich es so ODER so benannt?" Weg mit den Entscheidungen, her mit der Leichtigkeit.
  • Immer wieder andere oder sogar gar keine Strukturen? Anstrengend! 
    Mit der richtigen Methode schaffen wir für das Gehirn möglichst viel Wiedererkennungswert. Dadurch muss es sich nicht so oft umorientieren, was jedes Mal Kraft kostet.
  • Informationen lassen sich schlecht im luftleeren Raum erfassen. 
    Ein weißes Blatt Papier ist deshalb nicht ideal. Ein Glück liebt es das Gehirn, Lücken zu füllen. Wir nutzen das aus und erschaffen vorstrukturierte Notiz-Vorlagen für dich, damit du das Wichtigste nicht vergisst.
  • Notizen müssen mehr können als nur Text
    Mit der richtigen Methode erfasst du Bilder, Zeichnungen, Webseiten, Videos, Musik und Sounds zusammen mit deinen Gedanken, anstatt getrennt. Dein Gehirn speichert deine Erinnerungen schließlich auch multimedial.

➔ Problem: Wir nehmen keine Rücksicht auf unser 🧠Gehirn. Dadurch machen wir uns das Leben schwer.

Und dann noch die Technik!

Die Geräte haben so viele Knöpfe!  

  • Schreiben ist nicht gleich schreiben
    Wusstest du, dass du mit deinen Geräten Notizen diktieren, oder deine Handschrift in Text verwandeln kannst? Es geht so viel, aber vieles ist nicht jedem bekannt. Und wenn, dann fehlt oft das Wissen, WIE es geht. Kein Wunder, bei all den unterschiedlichen Produkten.
  • Ein neues Tool will gelernt sein 
    Es ist frustrierend, wenn man das richtige Tool nutzt, aber sich nicht gut genug damit auskennt. Viele sinnvolle Möglichkeiten bleiben dann verborgen. 
  • Was brauchst du WIRKLICH?
    Unterschiedliche Situationen erfordern unterschiedliche Herangehensweisen. Kannst du gerade nicht tippen, diktierst du. Kannst du gerade nicht diktieren, schreibst du an der Tastatur. Willst du lieber skizzieren statt formulieren, nutzt du Stift und Zettel oder ein Tablet. Und so weiter. Lerne, wie du jeweils am Besten sicherstellst, dass du das aufzeichnen kannst, was du benötigst.

➔ Problem: Technisches Wissen fehlt. Oft kennen wir die Möglichkeiten unserer Geräte nicht besonders gut. Dadurch beschränken wir unsere Möglichkeiten.

Was brockt uns das ein?

Stark vereinfacht geht es um diese drei Situationen:

Die Notiz ist nicht da, wo ich gerade bin. 

Irgendwas willst du machen. Zum Beispiel jemanden anrufen, eine Mail schreiben, etwas planen usw. Und die Info, die jetzt fehlt, hast du dir schon irgendwo aufgeschrieben. Nur leider kommst du ausgerechnet jetzt nicht ran. Oder du müsstest erstmal lange suchen, irgendwas raus kramen oder irgendwo hingehen. Just not cool!

Der Überblick fehlt.

Du hast das Gefühl, nicht so ganz den Überblick zu haben. ToDos gehen unter, alles ist ein bisschen chaotisch. Kurz, du fühlst dich insgesamt nicht ganz wohl und sicher mit all den Zetteln. Das kann unangenehm sein und unnötig viel Zeit kosten.


Es kommt GAR NICHT zum Aufschreiben. 

Du schreibst wichtige Sachen gar nicht erst auf, weil du nicht daran glaubst, sie wiederfinden zu können.
Richtig schade!

Wie macht man's besser?

 

  1. Alle Informationen am gleichen Ort erfassen!
  2. Die richtige Notizen-App und die richtige Methode benutzen.
  3. Die Technik nutzen, wie es am besten zu dir passt


Und dann so ein Erlebnis genießen

"Ich war in einem Meeting und es wurde ein Thema angeschnitten, zu dem ich mir vor etlichen Wochen mal eine Anleitung mitgeschrieben hatte. Die wurde JETZT gebraucht. Es war cool, diese wichtige Information einfach aus dem Hut zaubern zu können. In 15 Sekunden! Sowas von easy, das liebe ich!"


Und du kannst das auch! 

Mit welcher App arbeiten wir? Mit Notion.

Notion ist eine App, die alle Funktionen, die für meine Methode nötig sind, mitbringt. Und das nach aktuellem Stand kostenlos.

Alle Notizen sind über Internet auf jedem Gerät gleichzeitig verfügbar.

Die App funktioniert bei Windows, MacOs, iOS und Android UND in allen Browsern.

Es gibt ausreichend Datenbankfunktionen und damit 🧠Gehirnfreundlichkeit.

Ich präsentiere 

Knowledge Centered Life: NOTIZENTRAINING

Ob du gerne für dich alleine lernst oder meine Beratung und Begleitung in Anspruch nehmen möchtest. Ich bin einfach happy, wenn du deinen Notizen mehr Power gibst.

Wähle weiter unten den zu dir passenden Weg der Zusammenarbeit oder nutze die Möglichkeit für ein unverbindliches Beratungsgespräch.


Auf dich warten folgende Vorteile

  1. 1
    eine zeitlose praktische Fähigkeit, dein Wissen IMMER an einem Fleck zu sammeln.
  2. 2
    Greife immer und überall auf deine Notizen zurück. Am Handy, am Tablet und am Computer.
  3. 3
    Bewahre immer den Überblick und strukturiere dein Wissen so, wie du es gerade brauchst.

Hier ist nur drin, was wirklich erprobt ist!

Im Laufe meiner beruflichen Entwicklung war ich oft in Situationen, wo ich neue Informationen bekam. Es war viel. Klar, begann ich damit, Wissen aufzuschreiben. Doch auch ich wusste noch nicht wie. Und so entstanden die gleichen Probleme, die auch du kennst. Hinzu kam die Herausforderung, Wissen mit den Kollegen teilen zu müssen oder auf deren Wissen zugreifen zu müssen.

Ich habe viele Anläufe gebraucht, bis ich eine zuverlässige Methode fand, die allen Ansprüchen gerecht wurde. Heute arbeitet mein Team erfolgreich mit einer bewährten Wissensmethode namens Knowledge Centered Service (KCS).

Der Begriff Knowledge repräsentiert hier Wissen und Information. Centered bedeutet, dass die Ausübung der Tätigkeit immer Wissen bzw. Informationen erfordert, also letzteres im Mittelpunkt der Tätigkeit steht. Und das wiederum ist in allen Service-Situationen der Fall. 


Und das neue Wissen lohnte sich auch privat!

Und wie von selbst hielt die Methode Einzug in mein Privatleben. Klar musste ich einige Anpassungen machen und auch ein passendes Tool finden. Doch mit all meiner Erfahrung war dies für mich kein großes Ding. Erstaunt stellte ich fest, dass sich auch zu Hause mit all den Themen des Alltags, der Selbständigkeit und der weiteren Themen und Interessen ein großer Wissensschatz ansammelte. Mal ging es um praktische Informationen, mal um eigene Gedanken und Ideen.

In Abwandlung vom beruflichen Vorbild entwickelte ich die Methode Knowledge Centered Life (KCL). Das Wörtchen "Life" bezeichnet dabei die Lebendigkeit dieser Art, Wissen zu verwenden und gleichzeitig soll es aussagen, dass Notizen ein Stück Leben sind und die Methode einen durch's ganze Leben begleiten kann. 



DAS wollte ich nicht für mich behalten

Und viele Monate später, bei einem Seminar, wurde mir klar: Ich habe eine Superpower. Niemand war in der Lage, so schnell Informationen strukturiert festzuhalten und wiederzufinden. Was für mich inzwischen zur Normalität geworden war, versetzte andere in Erstaunen.


Es dauerte noch eine Weile, bis mir klar wurde, dass ich hier einen riesen Mehrwert für Andere bieten kann, indem ich die Fähigkeit vermittle, wie man effizient Notizen macht.


Was ich bisher noch nicht erwähnt habe, das bist du. Ich glaube sehr daran, dass du mit deiner verbesserten Notizenmethode in der Welt leichter das bewirken kannst, wofür du auf diesen wunderschönen Planeten gekommen bist.


Und jetzt bist du hier. Das ist bestimmt kein Zufall.

Was sagen meine Kunden?

“Endlich gefunden: eine einfache Methode, Wissen zu verwalten!”

"Schon lange habe ich nach einer effektiven und simplen Methode gesucht mein Wissen zu verwalten und vor allen Dingen im Zugriff zu haben. Dabei ist der Ansatz von Knowledge Centered Life (KCL) so einfach wie genial. Aktuell verwende ich die Methode zwar nur beruflich, jedoch kann ich mir vorstellen, dass es dabei nicht lange bleiben wird. :-) Zudem möchte ich hier auch noch ganz besonders Joana erwähnen, die diese Methode wirklich lebt! Jede Frage über die Methode wird ausführlich mit der Technik der Methode beantwortet.

"

Marcel Heß
- Keynote Speaker, Manager Projektleiter IT

Ich hätte nie gedacht, dass ich mein Chaos doch noch in den Griff bekomme!"

“Liebe Joana, du hast eine super professionelle Performance und so eine gute begleitende methodisch-didaktische Art! Ich bin jetzt bald 47 Jahre alt und mein Chaos habe ich nie bewältigen können und mich auch nicht so gefühlt, als könnte ich es jemals schaffen. Ich hab schon so viele Dinge angesehen und nichts hat mir geholfen. Das war für mich in riesiges Thema, so dass es mich regelrecht erdrückt hat. Aber jetzt nach nur ein paar Wochen, ein paar Sitzungen mit dir weiß ich, dass ich es schaffen kann. Mit dir finde ich meinen persönlichen Weg, Ordnung in meine Gedanken zu bringen. Und das mit Notion ist richtig super. Jedes Mal zeigst du mir neue Kniffe, wie ich noch besser damit arbeiten kann, so dass es zu mir passt. Ich bin sehr dankbar."

Stefan Tury
- Dipl. Trainer für Erwachsenenbildung, Jurist

“Es entsteht mehr Platz für andere spannende Gedanken"

“IDeine Notizen-Methode entlastet echt meine Gehirn. Dadurch ist mehr Platz für andere spannende Gedanken, weil ich mir nicht mehr merken muss, wo und wie ich bestimmte Informationen ablege. Und sie sind ganz leicht auffindbar. Dein Kurs bewirkt echt Wunder. 😻"

Yvonne Frank
- Multilingual Publishing Professional & Language Specialist
Folge mir
 

auf Linkedin gibt es informativen und inspririerenden Content von mir

 

Oder lerne mich einfach persönlich kennen.  

Du kannst hier auch eine erste kostenlose Beratung in Anspruch nehmen. 


Remote Training 1:1
mit der
Notizenkönigin
 

volle Power und Feinabstimmung

1.995 €

  • 3 Monate Support per Whatsapp und Mail
  •  4 x 1,5h persönliches Training
  • inkl. Online-Kurs Royal Basic

Vorher gibt's ein unverbindliches Kennenlernen.

Die Kaufabwicklung für den ONLINE KURS ROYAL BASIC erfolgt über Digistore24.com. Du hast ein ein 14-tägiges Rückgaberecht. Nach dem Kauf erhältst du direkt die Zugangslinks und kannst sofort mit dem Kurs beginnen.

Was sagen die Anderen?

“Ich profitiere total davon 😍"

“Sie hat mich gefunden. Sie hat erkannt, was mir fehlt. Und sie hat es mir sehr schnell klar gemacht.
Und jetzt haben wir zusammen gearbeitet. Auf den Punkt, immer an meinem Bedarf orientiert. Mit Spaß und Kreativität.
Joana Thebe beherrscht dieses Tool. Souverän. So auch ihre Fähigkeit, es für mich attraktiv und unterhaltsam zu machen.

Ich profitiere total davon 😍"

Volker Mauck
- Oberarzt EvKB

“Ich hab nie gedacht, dass das Thema so viel hergibt. Danke Joana!"

“Das habe ich mir doch irgendwo aufgeschrieben! Aber wo? Eine Situation, die ich nur zu gut kannte, bevor ich den Kurs der Notizkönigin 😉 Joana gefunden habe. Joana vermittelt nicht nur das Wissen, wie ich Notizen ordentlich erfasse, strukturiere und wiederfinden. Sie bringt auch gleich das passende Werkzeug mit. So ist das System auf das Werkzeug abgestimmt und alles pass wunderbar zusammen. Sogar der Kurs ist im Werkzeug abgebildet und die Eingewöhnung erledigt sich nebenbei.

Ich habe nie gedacht, dass das Thema Notizen soviel hergibt und ich so viel lernen kann. Danke Joana!
"

Robert Sieber
- Berater, Servicenerd, Podcaster, Speaker 
Joana Thebe

Erfinderin vom
👑Notizenkönigin-Training

Über mich

Ich komme gebürtig aus Berlin und lebe auch wieder hier. Meine drei Söhne sind in drei verschiedenen Städten geboren, in denen ich jeweils einige Jahre meines Lebens verbracht habe: Düsseldorf, Morges (CH) und Berlin.

Gerne sitze ich in einem Park und genieße das Vogelgezwitscher und das Rauschen der Blätter im Wind. Außer der Liebe zur Natur gibt es die zu Kunst und Musik und zur Lebensfreude.


In den letzten Jahren meiner Arbeit als IT-Supporterin habe ich viel darüber gelernt wie ich Wissen so aufschreibe, dass es später jemandem nützt.

In diesem Beruf wird täglich mit einer großen Menge an Informationen gearbeitet, die möglichst schnell an den Mann und die Frau gebracht werden müssen, um das Weiterarbeiten bei technischen Problemen zu ermöglichen.


Heute gebe ich meine eigene Wissensmethode an Menschen weiter, die keine Lust mehr auf Chaos und nerviges Suchen haben.


Alles Liebe, Joana

🙏👑 Notizenkönigin

häufige Fragen

Kann ich weiter mit der Hand schreiben?

Sind meine Daten bei Notion sicher?

Ist Notion kostenlos?

Welche Apps eignen sich für deine Methode?

Was, wenn Notion nicht auf meinen Geräten funktioniert?

Kann ich die Methode mit einer anderen App umsetzen?

Gehört zum Training auch eine Aufgabenverwaltung?

Kann ich weiter meine gewohnten Apps benutzen?

Muss ich jetzt meine ganzen alten Notizen überarbeiten?

Was spricht eigentlich dagegen, Notizen nach meiner Methode zu machen?

Ich verstehe, dass hier und da die große Euphorie ausbleibt. Ich möchte hier auf einige Einwände reagieren, die ich schon gehört habe.

Ich schreibe Dinge deshalb per Hand auf, weil ich sie mir dann besser merken kann.

Hier ist gemeint, dass es ja nicht notwendig sei, Notizen wiederzufinden, da sie ihren Zweck bereits erfüllt haben, indem die Hand mit dem Stift auf dem Papier die Schreibbewegung ausgeführt hat. Die Information, so wird angenommen, wurde gelernt und der Zettel kann im Prinzip weg.


Richtig ist, dass motorische Vorgänge das Lernen effizienter machen. Ob es das Schreiben ist, oder das Gestikulieren, Tanzen oder Tun - Bewegung unterstützt Lernen.

Hier könnte man also einen leichten Lerneffekt einbüßen.


Jedoch frage ich mich: Will ich mir wirklich alles merken, was ich aufschreibe? Wirklich? All die unspannenden Fakten und Todos? 


Meiner Erfahrung nach konnte ich sehr gut die Dinge auswendige lernen, die ich lernen wollte. Und zwar aus Notizen, die ich extra für diesen Zweck in Notion auf eine ganz besondere Weise angefertigt hatte.


Auch kann was Erstaunliches passieren, wenn man eine Weile in einer so gehirnfreundlichen Struktur wie meiner arbeitet: Schon alleine die Absicht, nachzuschlagen, löst das Erinnern aus, weil es so viel Orientierung in meiner Methode gibt, die das Gehirn leichter auf Informationen zugreifen lässt. Das hat mich schon ein paar Mal selber überrascht.


Ich kann natürlich nicht versprechen, dass dir das auch passiert. Schon gar nicht regulär.


Aber zumindest halte ich das für erwähnenswert, wenn dem Schreiben mit der Hand meiner Meinung nach mehr Bedeutsamkeit zugemessen wird, als in dem Zusammenhang gerechtfertigt.


Ich will nicht noch eine neue App installieren

Nunja, man sollte natürlich nicht jeder Sau nachlaufen, die durch's Dorf getrieben wird, da hast du völlig Recht. Doch wenn du bis hierher gelesen hast, haben die Apps und Herangehensweisen, die du bisher verwendet hast, dich nicht befriedigt, oder?

In meinen Trainings beziehe ich mich immer auf Notion. Solltest du die Methode also lernen wollen, dann macht es Sinn, die App für die ganzen Übungen zu nutzen. Falls du feststellst, dass du die Methoden mit deiner vorhandenen App auch umsetzen kannst, dann ist es doch perfekt! Und übrigens könntest du mir sagen, welche App das ist? Bisher kenne ich nämlich noch keine außer Notion, die man als Privatperson nutzen kann.

Es ist doch Zeitverschwendung, jede Notiz so aufzuschreiben, wie du es lehrst.

Ganz grundsätzlich gehe ich davon aus, dass du weißt, wie wertvoll die aufgeschriebenen Informationen für dich sind oder sein können. Wer Notizen einfach nur so aus Spaß macht, ist vielleicht nicht so motiviert, die entstandenen Infos wiederzufinden.

Wenn du bei Youtube zum Beispiel angeschaut hast, wie eine Notiz nach meiner Methode entsteht, könnte der Glaube aufkommen, es würde viel zu viel Zeit kosten.

Also erstens zieht das laute Denken und Erklären im Video den Vorgang enorm in die Länge und deshalb kommt so ein Gefühl leicht auf. Auch wenn ich im Training die Dinge erkläre und an Beispielen mit dir durchgehe, dauert das erstmal.

Jedoch hab ich auch Fahrrad und Autofahren gelernt sowie Essen mit Besteck. Das ist alles inzwischen völlig natürlich für mich und ich verschwende keinen Gedanken mehr daran, dass es ursprünglich mal Zeit gekostet hat, das zu lernen.

Ich verbringe mit dem Aufschreiben einer kurzen Notiz im echten Leben 1-2 Minuten. Sparen tue ich gefühlt täglich viel viel mehr Zeit als ich investiere. Das in Verbindung mit dem Gewinn an Freiheit und Leichtigkeit lässt mir den Aufwand winzig erscheinen.

Aber ich gebe zu am Anfang kann es sich etwas umständlich anfühlen, besonders, wenn nicht nur die Methode neu ist, sondern auch die App und evtl. sogar grundlegende Funktionen von Computer und Smartphone neu gelernt werden müssen.

Was ist, wenn ich das mit der Technik nicht hinkriege?

Wie kannst du feststellen, dass du es drauf hast? Ich gebe dir ein paar Fragen, wenn du die alle mit Ja beantwortest, bist du ready.

  1. Willst du es wirklich?

So, nun zu meinem Teil: Ich bin von Berufs wegen IT-Supporterin. Ich hab die richtigen Worte für dich und die Geduld. 

Du hättest auch gar nicht bis hierhin gelesen, wenn du mit der Technik völlig auf Kriegsfuß wärst, oder?

Denn wenn du das bist, lass es lieber. 

Was erwartet dich in meinem ONLINE KURS
ROYAL BASIC?

  • Alle Techniken, um Informationen in ca. 15 Sekunden wiederfinden zu können
  • abwechslungsreiche Inhalte für kurzweiliges Lernen
  • mein Handbuch für Notizen als Nachschlagewerk
  • 3 anpassbare Notizen-Templates für deine Standard-Situationen
  • Ein anpassbarer Notizen-Workspace, der dich überall hin begleitet
  • du vermeidest Anfängerfehler

100% Satisfaction Guaranteed

Secure Payment

100% Zufriedenheitsgarantie

Meine 100% Zufriedenheitsgarantie sorgt dafür, dass du dich nicht ärgern musst. Wenn du nach dem Umsetzen des  ONLINE KURS ROYAL BASIC nicht die versprochenen Vorteile für dich nutzen kannst, gibt es ohne Wenn und Aber das Geld zurück. Melde dich einfach spätestens 6 Wochen nach dem Kauf mit einer kurzen Nachricht bei mir und ich erstatte dir den Kaufpreis postwendend zurück.


P.S.: aktuell profitierst du von einem Aktions-Preis für meinen Online-Kurs. So 🥳 kannst 🪩 du 🎁 mit 🎈mir 🎊feiern🍾, dass 👯‍♂️ endlich 🎉 diese Webseite online ist! 🎉



Copyright - Notizenkönigin UG (haftungsbeschränkt), Photo at the top by Daria Mamont on Unsplash